Bund für vereinfachte rechtschreibung (BVR)personen → Rudolf Hoberg

Wer ist wer in der reformdiskussion? Namen, zitate, anmerkungen.


Hoberg, Rudolf

titel

prof. dr.

adresse

Biengartenstrasse 55, D-64653 Lorsch (Hessen)


forschungs­schwerpunkte

wortsemantik, lexik, grammatik, ortografie, fachsprachen, sprache und beruf, sprachkritik, sprachpolitik, sprache und öffentlichkeit, sprache und tabu (sprache und sexualität) und sprachdidaktik (deutsch als muttersprache und deutsch als fremdsprache)


biografie

geb. 10. 3. 1936, Neukirchen

1969 mitarbeiter: Institut für deutsche Sprache

1974 bis 31. 3. 2001 prof. für sprachwissenschaft und sprachdidaktik: technische hochschule Darmstadt

1999 bis 2011 vorsitzender: Gesellschaft für deutsche Sprache

9. 2007 bis 9. 2009 vorsitzender: deutscher sprachrat

mitglied: zwischenstaatliche kommission für deutsche rechtschreibung

mitglied: rat für deutsche rechtschreibung


verweise

www.gfds.de/fileadmin/gfds_download/bio_hoberg.pdf

de.wikipedia.org/wiki/Rudolf_Hoberg


 

porträt


zitate

Hermann Unterstöger, Süddeutsche Zeitung, 29. 6. 1999

Als Privatmann tendiert Hoberg dahin, daß man, was das rechte Schreiben angeht, noch viel mehr Freiheit geben sollte; als Vorsitzender wird er die Regeln freilich respektieren.


Rolf Landolt, 2011-7-14